MM-care 

 automatisierte Fallkodierung für Krankenhäuser 

Leistung -

automatisch erfasst
  

MINDS medical unterstützt Krankenhäuser bei der Abrechnung ihrer medizinischen Leistungen.

 

MINDS medical ist in der Lage sowohl die ICD-10 und OPS Kodierung zu automatieren, als auch privatärztliche Leistungen in GOÄ Ziffern zu erfassen.

Unsere Software "MM-care" automatisiert die medizinische Kodierung aus dem Kontext der Patientenakte. Dank künstlicher Intelligenz kann so ca. die Hälfte aller Fälle automatisch und erlössicher kodiert werden.  

Fachkräfte -

intelliegent einsetzen

 

Jedes Krankenhaus braucht kompetente Mitarbeiter, um seine Leistungen korrekt zu kodieren. Dazu müssen entweder Ärzte abgestellt, Medizincontroller eingestellt oder externe Kodier-Firmen beauftragt werden.


​Nur wer die Kodierqualität sicherstellt, kann alle Leistungen mit den Krankenkassen abrechnen. "MM-care" entlastet Ihr Fachpersonal.

​Die Kodierfachkräfte haben nun Zeit die hochkomplexen Fälle erlössicher zu kodieren und fallbegleitend zu dokumentieren. So kann sich das ärztliche Personal wieder auf seine Kernaufgabe konzentrieren: sich um die Patienten zu kümmern.

Daten -

geschützt
 

Ihr Krankenhaus legt größten Wert darauf die Daten Ihrer Patienten zu schützen. Deshalb bringt MINDS medical "MM-care" direkt auf Ihren Server aus. So verlassen die vertraulichen Patientendaten niemals Ihr Haus und Sie behalten die volle Kontrolle.

Das Problem

 

Alleine in deutschen Krankenhäusern werden jedes Jahr etwa 20 Millionen Patienten stationär behandelt. Für die Abrechnung mit den Krankenkassen müssen Krankenhäuser Ärzte und Medizincontroller abstellen – gutbezahlte Arbeitskräfte, die am Markt schwer oder nur mit großem Aufwand zu finden sind. Die Folgen sind schlechte und verspätete Abrechnungen, während eine steigende Anzahl von Krankenhäusern von der Insolvenz bedroht ist.  

Unsere Lösung

 

"MM-Care" kann dank künstlicher Intelligenz auf der Grundlage historischer Daten zahlreiche neue Abrechnungsfälle selbstständig kodieren. Bereits nach kurzer Anlernzeit lässt sich mit
​"MM-care" rund die Hälfte aller Patientenfälle automatisch kodieren. So können Krankenhäuser die Qualität der Kodierung und Abrechnung ganz erheblich verbessern. Es müssen keine zusätzlichen Kodierfachkräfte eingestellt werden und die Ärzte können sich auf die Behandlung der Patienten konzentrieren. Dank der Entlastung durch "MM-care" können sich die Kodierfachkräfte die Zeit für komplexe Fälle nehmen oder die Ärzte fallbegleitend bei der Dokumentation unterstützen.    

MM-care

auf einen Blick

MINDS medical ist der einzige Anbieter am Markt, der einen Kodierassistenten mit künstlicher Intelligenz einsetzt.

Was macht unsere Software aus?

Digitalisierung der Prozesse

Rund die Hälfte aller Patientenfälle kodiert MM-care automatisch.

Alle Klassifikationssysteme

MM-care kann alle Klassifikationssysteme und Abrechnungsformen abbilden.
ICD-10, OPS, GOÄ, GOZ oder die ambulante Abrechnung.

Erhöhung der Kodierqualität

Durch Wissenstransfer können einheitliche Kodier-Standards im gesamten Klinikverbund sichergestellt werden.

Selbstlernend

Dank der eingebauten Machine-Learning-Techniken können die Medizincontroller MM-care darauf trainieren Fehler nicht zu wiederholen.

Automatische Anpassung

Änderungen des Kodier-Regelwerkes übernimmt MM-care automatisch. Anders als bei regelbasierten Systemen muss dazu kein Techniker vor Ort sein.

Interesse?

Schreiben Sie uns an.
​Wir kommen gerne zu Ihnen und stellen unsere Lösung vor.

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Tumblr - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Copyright © All Rights Reserved